Für wen eignet sich Shopware 6?

13. Dezember 2019 / Kategorie E-Commerce Onlineshop
shopware6

Wer einen Online-Shop betreibt, kommt an einem passenden Shopsystem nicht vorbei – zu den Big Playern im E-Commerce zählt neben Magento und TYPO3 das beliebte Shopware, das jetzt in der 6. Version erscheint.

Was ist überhaupt Shopware 6?
Shopware 6 bildet die Softwaregrundlage eines Online-Shops und enthält zahlreiche Funktionen, um diesen zu realisieren. Es handelt sich um ein modulares System – das bedeutet, dass die Grundversion durch zahlreiche verschiedene Plugins in seinen Funktionen erweitert und an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Mittels Plugin-Managers sucht der Nutzer problemlos nach der gewünschten Erweiterung und integriert diese gegen Bezahlung in das System, um seinen Shop für die Kunden attraktiver zu gestalten. Shopware 6 ist eine deutsche Entwicklung und hat sich im Laufe der Jahre als eines der meistgenutzten Shopsysteme etabliert, was sich nicht zuletzt auf den großen Funktionsumfang zurückführen lässt. Shopware 6 erweitert die vorherige Version erstmals nicht bloß, sondern wurde komplett neu entwickelt und stellt eine Revolution in der eigenen Produkthistorie dar.

Für wen ist Shopware 6 geeignet?
Durch das modulare System, das eine beliebige Aufrüstung der Software ermöglicht, ist Shopware 6 für E-Commerce-Plattformen jeder Art geeignet. Egal, ob mittelständisches Unternehmen oder Großkonzern – Shopware 6 hat für die jeweiligen Ansprüche die passenden Werkzeuge parat. Die kostenlose Edition bietet kleinen Unternehmen den risikofreien Einstieg ins E-Commerce und enthält bereits alle grundlegenden Funktionen, die für einen kleinen Online-Shop benötigt werden. Wächst das Sortiment mit der Zeit, kann der problemlose Übergang auf die Professional Edition erfolgen. Ein Nachteil der kostenlosen Community Edition ist der fehlende Support. Bei Schwierigkeiten wendet sich der Nutzter (wie der Name schon sagt) an die Community. Will man nach dem erfolgreichen Einstieg den Firmen-Support erhalten und Shopware um weitere Funktionen aufrüsten, erfolgt das Upgrade. Steht die Transformation des kleinen Gewerbes in ein mittelständisches Unternehmen an, bietet sich die Professional Edition an, die alle notwendigen Funktionen eines größeren Online-Shops abdeckt. Professional Edition Plus und Shopware Enterprise richten sich an große Unternehmen und internationale Konzerne. Die Zielgruppe von Shopware ist also breit gefächert, richtet sich aber eher an die Betreiber professioneller Shops – Anfänger, die bisher überhaupt keine Erfahrungen mit der Materie haben, sind anfangs vielleicht überfordert. Hier bieten sich möglicherweise andere Shopsysteme mit überschaubarem Funktionsumfang und einfacherer Bedienung an, die nicht auf Wachstum ausgelegt sind.

Die Top Vorteile von Shopware 6
Der größte Vorteil eines modularen Systems wie Shopware 6 ist die Anpassung der Software durch zahlreiche Plugins. Hier stehen Marketing- und SEO-Tools zur Verfügung, die z. B. die automatische Generierung von Keywords zur Suchmaschinenoptimierung und eine schnelle Realisierung von Marketingkonzepten befördern. Der Kunde erhält ein angenehmes Shopping-Erlebnis durch die integrierten responsiven Designs, dem modernen und übersichtlichen Look, den die enthaltenen Vorlagen bieten und dem optimierten Checkout Prozess. Überhaupt sind die visuellen Gestaltungsmöglichkeiten trotz großem Umfang einfach umzusetzen und begünstigen hohe Conversion-Raten. Das Einfügen von YouTube-Videos, Bild- und Textelementen und einer übersichtlichen Navigation stellt kein Problem dar. Customer und Product Streams ermöglichen die zielgerichtete Kundenansprache durch zugeschnittene Angebote und weisen neue Artikel im Shop den passenden Kategorien zu, um einfacher vom Kunden gefunden zu werden. Das Tool Pickware bietet ab der Professional Edition die Übersicht über alle Funktionen der Warenwirtschaft im Shopware Backend, sodass der Shop-Betreiber alle Produkte, Bestellungen, Verkäufe usw. im Blick hat – und das in Echtzeit. Weitere standardmäßige Funktionen sind die Integrierung von Verkaufskanälen (Facebook, Instagram, Pinterest), die Anpassung von Steuersätzen für den internationalen Handel, die Unterstützung von Affiliate-Tracking sowie Cross-Selling und vieles weitere. Shopware 6 entwickelt die beliebten Features der Vorgängerversion weiter, bietet einige neue Funktionen und richtet den Fokus noch mehr als zuvor auf ein optimales Kundenerlebnis.

Fazit
Shopware 6 gehört nicht grundlos zu den führenden Shopsystemen Europas: Die positiven Eigenschaften der Vorgängerversionen wurden verbessert und um zahlreiche Features ergänzt, um die Ansprüche kleiner Unternehmen bis hin zu global agierenden Konzernen zu befriedigen. Das Augenmerk liegt mehr als je zuvor auf einem positiven Kundenerlebnis im Shop – hier setzt Shopware die richtigen Schwerpunkte. Wer jetzt mit einem Online-Shop durchstarten will, sollte die kostenlose Community Edition testen und sich selbst ein Bild machen, ob Shopware 6 das Richtige für ihn ist. Der Vorteil: Egal, wie sich das Business entwickelt, Shopware 6 lässt sich in jeder Größenordnung anwenden. Was am Anfang etwas Einarbeitung gegenüber weniger umfangreichen Shopsystemen erfordert, zahlt sich im Nachhinein aus.

Sie benötigen einen Shopware 6 Onlineshop? Wir sind der richtige Ansprechpartner. Vereinbaren Sie jetzt eine unverbindliche Beratung unter ✉️ info@webda.de oder 📞 0951 700 99 0.