SEO – für Websites und Onlineshops

3. Dezember 2020 / Kategorie E-Commerce Marketing SEO

Nun hat man eine Website oder einen Onlineshop, aber irgendwie findet Ihre Zielgruppe nicht zu Ihrer Website bzw. zu Ihrem Onlineshop? Das könnte daran liegen, dass Ihre Website/Onlineshop falsch SEO optimiert ist, sodass sie Ihrer Zielgruppe bei Google und Co. nicht angezeigt wird.

Doch zuerst – was ist SEO eigentlich?
SEO, Suchmaschinenoptimierung oder auch Search Engine Optimization sind Maßnahmen, die als Ziel haben für eine Webseite in den Suchmaschinen-Ergebnisseiten eine höhere Rankingposition zu erzielen. Dies wird erreicht, indem die Webseite durch verschiedene Arbeiten dahingehend optimiert wird, dass die Relevanz-Kriterien der Suchmaschinen erfüllt werden. Die klassische, traditionelle Suchmaschinenoptimierung umfasst sowohl Maßnahmen der Onsite Optimierung als auch der Offsite Optimierung.

Umso besser die Onesite Optimierung, als auch die Offsite Optimierung erfüllt wird, desto besser wird die Webseite beziehungsweise der Onlineshop gerankt.

Um Ihnen einen kleinen Überblick zu verschaffen, zeigen wir Ihnen die wichtigsten Kriterien auf:

Keyword
Das Keyword wird von den Suchmaschinen durch ihre Suchalgorithmen behandelt und mit dem jeweiligen Index abgeglichen. Hierbei gilt:

  1. Je höher das Suchvolumen, desto mehr potenzielle Nutzer werden erreicht
  2. Je relevanter das Keyword, desto höher ist der Wert pro erreichten Nutzer
  3. Je größer die Chance, dass man mit einem angemessenen Keyword eine gute Platzierung erreicht, desto geringer ist der Arbeitsaufwand

Keyword Density / Keyword Dichte
Ist ein Text auf einer Webseite auf ein Keyword optimiert, soll dieses Google sagen, worum es in diesem Text geht. Das wiederum soll helfen die betreffende Webseite in den Suchergebnissen der Suchmaschinen weit oben zu platzieren, falls jemand nach diesem Begriff sucht. Man sagt, dass ein Wert von drei bis fünf als allgemein gut eingestuft wird. Jedoch umso höher die Keyword Dichte wird, desto mehr geht der Text oder die Webseite in Richtung Spam, was sich wiederum negativ auswirken kann.

H1
Die H1 ist mit der wichtigste Rankingfaktor! Eine Suchmaschine liest anhand vom Titel ab, worum es geht. Sie sollte es unbedingt nur ein einziges Mal geben und unbedingt das Keyword enthalten!

Title
Eine Suchmaschine liest anhand vom Titel ab, worum es geht. Ist also Ihr Keyword, für das man auf Google gefunden werden will, in dem Titel enthalten, dann ist das für die Suchmaschine ein gutes Zeichen dafür, dass Ihre Seite relevant ist und wird dementsprechend dafür angezeigt. Der Title sollte zwischen 40 bis 60 Zeichen lang sein.

Meta-Description / Meta-Beschreibung
Die Meta-Beschreibung benutzt eine Suchmaschine, um sie in den Suchergebnissen anzuzeigen und damit dem Suchenden zu helfen, das richtige Ergebnis für seinen Bedarf auszuwählen. Die Meta-Beschreibung solle maximal 160 Zeichen lang sein.

! Wichtig: Pro Seite sollte es nur einen individuellen Titel und eine individuelle Meta-Beschreibung geben.

URL
Die URL wird direkt bei den Suchergebnissen angezeigt. Sie sollte das Keyword enthalten, eine einfache und sinnvolle Struktur haben und relativ kurz sein.

Inhalt
Wenn der Inhalt gut ist, wird ihn die Suchmaschine anzeigen. Der Content sollte möglichst 500 Wörter betragen und das Keyword in passender Keyword-Dichte. Wichtig ist auch das es Unique Content ist, heißt das der Content nicht doppelt oder sogar dreifach vorkommt. Die Texte sollten auch nach einer Zeit erneuert werden. Alter Content ist schlecht für das Ranking.

Bilder
Die Suchmaschine liest anhand der ALT-Beschreibung, worum es in Ihrem Bild geht. Wichtig ist hierbei, dass das Bild eine kleine Dateigröße hat und der ALT-Tag und Title-Tag für jedes Bild gesetzt ist. Am besten enthalten die Tags noch das Keyword.

Links
Die Suchmaschine findet sich dadurch besser zurecht und die „Ranking-Power“ der Seiten nimmt zu. Kurz gesagt: die Seite sollte intern gut verlinkt sein.

Mobile Friendly und Mobile Speed
Wenn die Seite nicht Mobile optimiert ist und/oder zu langsam, bleiben User nicht lange auf der Seite und somit sinkt das Ranking.

HTML und CSS Struktur
Suchmaschinen bestrafen zwar keine schlechten oder falsch codierten HTML Dokumente, es belohnt aber die Logik.

Backlinks
Für die Suchmaschine sind solche externen Links ein Zeichen dafür, dass Ihr Inhalt hohe Qualität hat. Beispielsweise verlinken sie Ihre Seite in Foren oder Social Media.

Dies ist, wie bereits genannt, nur ein kleiner Auszug von Optimierungen die man machen sollte. Es gibt noch viele weitere! Falls Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, sind wir Ihr Ansprechpartner in Sachen SEO! Kontaktieren Sie uns!

 

Besuchen Sie uns doch auch bei Facebook, Twitter und Instagram!