Top-Tipps für personalisiertes Online-Marketing

21. November 2016 / Kategorie Marketing
Top-Tipps für personalisiertes Online-Marketing

Die Zeiten, in denen man im Online-Marketing versucht hat, seine Zielgruppe mit breit gestreuten Massenmailings zu erreichen, sind definitiv vorbei. Für die moderne Fokussierung auf die anvisierte Kundschaft ist personalisiertes Marketing unabdingbar – sowohl on- als auch offline. Mit individueller Kundenansprache lassen sich Streuverluste spürbar mindern – sie erzeugt Emotionen und stärkt Kundenbindungen, was letztendlich zur Umsatzsteigerung verhilft. Der Kunde möchte Produkte angeboten bekommen, die seinen Bedürfnissen entsprechen. Die umfassende Automatisierung der Kundenkommunikation und ihre technische Realisierung ist ein schwieriges, aber nicht unlösbares Unterfangen. Wir geben Ihnen einige Tipps auf den Weg, mit deren Hilfe Sie Ihrem Unternehmen eine solide Grundlage für ein wirkungsvolles personalisiertes Online-Marketing schaffen.

Grundlagen der Personalisierung
Empfänger von Werbebotschaften mit persönlicher Ansprache fühlen sich wertgeschätzt und sind somit für die Inhalte aufgeschlossener. Sind diese Inhalte noch dazu für den Leser relevant, sind sie automatisch interessanter. Hier gilt es, soviel wie möglich über die potenziellen Käufer herauszufinden. Kundenwünsche sollten so treffsicher wie möglich prognostiziert werden, um Waren und Dienstleistungen passgenau anbieten zu können und damit die Wahrscheinlichkeit eines Kaufes zu erhöhen. Hier lautet das Zauberwort „Interessentracking“. Datensätze in Kundendatenbanken werden erweitert, indem z.B. die Nutzung von Kontaktformularen oder Newsletter-Anmeldungen registriert werden. Mit diesen gewonnenen Daten kann der Betreiber eines Onlineshops dem Nutzer zielgerichtete Angebote individualisiert anzeigen lassen.

Im eCommerce ist Cross-/Up-Selling seit langer Zeit eine bewährte Strategie, mit der personalisierte Werbung in Echtzeit angezeigt wird. Wer online einen Kaffeeautomaten bestellt, bekommt in seinem Warenkorb die passenden Kaffeepads angezeigt und bekommt eine E-Mail zugeschickt, ob er diese zusätzlich im Abonnement erhalten möchte. Diese von Amazon bekannte personalisierte Werbeform ist seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Hier zeigt sich einmal mehr die Sinnhaftigkeit einer Neukundenregistrierung während eines Bestellvorganges, weil es dadurch einfacher wird, dem Kunden personalisierte Angebote anzubieten. So ist es möglich, dem Kunden mittels Retargeting einen echten Mehrwert zu bieten. Intelligente Shopsysteme generieren durch ausgeklügelte Vorhersagealgorithmen und Analysetools automatisch die passenden personalisierten Inhalte. Schon mit wenigen Daten wie Geschlecht, Alter, Interessen und bisherige Käufe lassen sich bereits treffsichere Angebote an die Kunden ausspielen, die für eine Erhöhung der Konversionsrate sorgt.

Newsletter optimal nutzen
Erstrebenswertes Ziel eines Newsletter-Autoren sollte es sein, mit seinen Kunden einen komplett individualisierten Dialog zu führen, ohne dabei die Mailings einzeln zu verschicken. Schließlich ist es schon allein aus Kostengründen unmöglich, 3000 Mailempfängern ein persönliches Mail manuell zu erstellen. Hier gilt es, eine geschickte Datenanalyse vorzunehmen und eine Automatisierung einzusetzen.

Viele Onlineshopbetreiber nutzen als Kern ihres Marketings die Datenmengen ihrer CRM-Systeme, um nach entsprechender Datenanalyse erfolgreich personalisiert und inhaltlich relevant zu werben. Es werden automatisiert Erinnerungsmails generiert, die neben der namentlichen Ansprache auch weitere Daten wie Kundennummer und zusätzliche Kundeninformationen enthalten. Noch bis vor kurzem waren Newsletter lediglich mit der namentlichen Anrede versehen, was heutzutage nur noch als eine schwache Form der Personalisierung gilt.

Multichannel als Erweiterung des personalisierten Marketings
Über Multichannel-Strategien im Onlinemarketing haben wir bereits vor einiger Zeit berichtet. Der Einsatz mehrerer Werbekanäle wie Landingpages, soziale Netzwerke und personalisierte Mailings steigern die Wirkung jeder Web-Marketingkampagne. Solch aufeinander abgestimmte Aktionen sorgen für verbesserte Konversion Raten und steigern die Kundenbindung. Schließlich wollen Kunden nicht nur per Newsletter, sondern möglicherweise auch per SMS, Messenger-Dienste, Apps oder personalisierte Webseiten informiert werden. Einige Systeme können die Werbebotschaften jedoch nicht an den jeweiligen Kanal anpassen – in solchen Fällen ist manuelles „Passendmachen“ gefragt. Intelligente Lösungen geben eine Information an den Newsletter-Autor aus, ob das Mailing erfolgreich zugestellt wurde. Falls nicht, wird versucht, den Empfänger über andere Kommunikationswege zu erreichen. Aktuelle Techniken der personalisierten Kundenansprache bestehen aus Location Based Services und auch QR-Codes sind aus modernen Marketingstrategien nicht mehr wegzudenken.

Bleiben Sie im Gespräch!
Marketingverantwortliche können mittels XING, LinkedIn, Twitter und Facebook direkt mit Interessenten und Kunden kommunizieren. Hier sollte man jedoch unbedingt darauf achten, dass die Social-Media-Aktivitäten genauso durchdacht ausfallen wie die anderen Werbeaktionen – hier sollte eins auf dem anderen aufbauen, um beim Kunden ein stimmiges Bild des Unternehmens zu hinterlassen. Viele Content Management Systeme bieten in ihrem Backend bereits die Möglichkeit, zum Webauftritt passende Tweets und Postings zu erstellen und zu versenden.

Wenn Sie mehr zum Thema personalisiertes Online-Marketing erfahren möchten, dann kontaktieren Sie uns unter www.webda.de/contact oder schreiben Sie uns unter info@webda.de. Zusammen erstellen wir gerne ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Marketingkonzept!

Ihr webDa Team!